Home    Aktuelles    Streckenübersicht    Informationen zu PRO BAHN anfordern

Stadtbahn - Warum?    Stadtbahn anderswo    Dokumente    Untersuchungen    Finanzierung


Äußerungen, Veröffentlichungen, Beschlüsse und Veranstaltungen rund um das Thema Stadtbahn für München und sein Umland:

Mai 2003Integral als Stadtbahn am 17. Mai:
Bei einem Workshop des Ökologischen Bildungszentrums Münchens am Samstag, dem 17. Mai wird über die Stadtbahn diskutiert. Es gibt eine Probefahrt (ab 10.15 Uhr S-Bahnhof Moosach) mit dem Integral über den Nordring. Anschließend gibt es Informationen über die Machbarkeitsstudie. Die Teilnahme an Fahrt und Workshop ist kostenlos, Anmeldung unter Telefon 93 94 89 71 erforderlich.
3. Juli 2002Bewertung der zweiten Stufe der Machbarkeitsstudie:
Der Fahrgastverband PRO BAHN hat in einer Pressemitteilung die Ergebnisse des zweiten Teils der Machbarkeitsstudie bewertet. Die komplette Pressemitteilung ist im Internet unter http://www.stadtbahn-muenchen.de/untersuchungen/machbarkeit-2001/pe-pb-03.07.2002.html zu finden.
25. Juni 2002Teilergebnisse der zweiten Stufe der Machbarkeitsstudie:
Der MVV hat in einer Pressemitteilung erste Ergebnisse des zweiten Teils der Machbarkeitsstudie vorgestellt. Die komplette Pressemitteilung ist im Internet unter http://www.stadtbahn-muenchen.de/untersuchungen/machbarkeit-2001/pe-mvv-25.06.2002.html zu finden.
April 2002kommunalpolitische Exkursion nach Saarbrücken:
Auf Anregung des Lenkungsgruppe der Machbarkeitsuntersuchung für das Gesamtsystem fand am 19. und 20. April 2002 eine Exkursion nach Saarbrücken statt, um das dortige System und das dortige Fahrzeug näher kennenzulernen.
13. Dezember 2001Stadion-Anbindung mit Stadtbahn:
Heute wurde ein Vorschlag veröffentlicht, mit dem das Fußballstadion besser nach Osten und Westen angebunden werden kann. Diesen Vorschlag gibt es auch im Web unter http://www.stadtbahn-muenchen.de/stadion-2001.pdf.
30. November 2001Stadtbahn durch Aschheim und Haar?:
Am Mittwoch abend war eine Diskussionsveranstaltung der Agenda 21 in Haar. Dort wurde von verschiedenen Rednern eine Stadtbahn auf der Trasse der jetzigen B471 vorgeschlagen. Die Straße soll dafür neben die Autobahn verlagert werden.
17. Oktober 2001Kirchheim will Ringlinie:
Die Gemeinde Kirchheim beteiligt sich an der zweiten Stufe der Machbarkeitsstudie mit 15.000 Mark - allerdings nur unter der Bedingung, daß zusätzlich zu der geplanten Strecke auch eine Strecke von Garching über Kirchheim nach Putzbrunn untersucht wird.
12. Oktober 2001Taufkirchner Bürgermeister am Dienstag in Unterhaching:
Am Dienstag, dem 16. Oktober spricht Taufkirchens Bürgermeister Hartmann Räther ab 19.30 Uhr über das Stadtbahnprojekt im Unterhaching Rathaus. Weitere Informationen auf http://www.spd-unterhaching.de/veranst.html.
4. September 2001Neues auf der Webseite:
Wir haben die Zeit genutzt, um unter anderem die Linkliste (unter http://www.stadtbahn-muenchen.de/woanders/) zu aktualisieren. Dabei sind einige Projekte wie das in Glattal (Schweiz) in die Abschnitt der in der Umsetzung befindlichen Projekte gewandert. 1996 wurde dort die Entscheidung für eine Stadtbahn getroffen und mittlerweile ist durch eine Volksabstimmung der Bau sichergestellt. Diese Stadtbahn ist übrigens ähnlich wie die in München eher tangential ausgerichtet.
9. August 2001Gröbenzell besteht auf Stadtbahn:
Gröbenzells Bürgermeister Bernd Rieder hat in einem Schreiben an seinen Puchheimer Amtskollegen Herbert Kränzlein dagegen protestiert, daß der Puchheimer Gemeinderat die Strecke in Puchheim enden lassen möchte (siehe Meldung vom 27. Juli). Nach Kenntnis des Gröbenzeller Bürgermeisters würde sich bei einem Ende der Strecke in Puchheim der Verekehrswert derart verschlechtern, daß der ganze Ast ab Germering in Frage gestellt sei.
27. Juli 2001Teilergebnisse von Mobinet vorgestellt:
Die ersten Teilergebnisse von Mobinet wurden in einer Pressekonferenz vorgestellt. Für die Stadtbahn (in Mobinet Stadt-Umland-Bahn genannt) waren dies neben den schon aus der MVV-Pressemitteilung bekannten Zahlen eine Empfehlung der MVV-GmbH, "künftig einen Streckenabschnitt[...], der den verkehrlich besonders interessanten Nordring tangiert (Moosach - Nordring - Ismaning bzw. Dachau - Nordring - Engelschalking - Neue Messe) als sogenannte Referenzstrecke mit besonders hoher Priorität weiterzuverfolgen."
27. Juli 2001Puchheim stimmt Stadtbahn teilweise zu:
Der Puchheimer Gemeinderat hat dem Streckenteil von Germering kommend bis Puchheim zugestimmt, die Fortführung bis Gröbenzell jedoch abgelehnt. Grund hierfür sind die Probleme bei der Querung des S-Bahnhofes Puchheim. Von Gröbenzell gab es noch keine Stellungnahme hierzu.
26. Juli 2001Neuried beteiligt sich an zweiter Stufe der Machbarkeitsstudie:
Der Neurieder Gemeinderat hat sich nach kontroverser Diskussion für eine Fortführung der Machbarkeitsstudie ausgesprochen. Mit dem Beschluß wurden die Forderung verbunden, daß der Bannwald nicht angetastet wird.
29. Juni 2001Unterföhring vertagt Entscheidung:
Der Unterföhringer Gemeinderat hat die Entscheidung über die Teilnahme an der zweiten Stufe der Machbarkeitsuntersuchung vertagt. Bei der Entscheidung in der nächsten Gemeinderatssitzung sollen den Planern Vorgaben bezüglich Trassenverlauf und ähnlichem gemacht werden.
26. Juni 2001Germering beteiligt sich an zweiter Stufe der Machbarkeitsstudie:
Der Germeringer Stadtrat hat beschlossen, sich an der zweiten Stufe der Machbarkeitsuntersuchung zu beteiligen. In Germering soll dabei sowohl die Streckenvariante über die Planegger Straße als auch über die Spange und die Landsberger Straße parallel untersucht werden.
21. Juni 2001Gräfelfing lehnt Stadtbahn ab:
Der Ausschuß für Überörtliche Angelegenheiten und Umweltfragen des Gräfelfinger Gemeinderates hat am Donnerstag abend mit 5:3 Stimmen eine Weiterverfolgung der Teilstrecke Martinsried - Gräfelfing - Freiham - Aubing abgelehnt. Die Mehrheit der Ausschußmitglieder konnte sich trotz eines engagierten Vortrags durch einen Vertreter des Planungsbüros eine Stadtbahn im Ort nicht vorstellen und lehnte daher den Einstieg in die Detailplanung durch die Stufe 2 der Machbarkeitsuntersuchung ab.
4. April 2001Ismaning bewirbt sich um Referenzstrecke:
Die Gemeinde Isamning wird die Strecke von Moosach über den Nordring bis nach Ismaning als Referenzstrecke vorschlagen. Dies war einhelliger Wunsch von Bürgermeister und Gemeinderat. Nach den bisher gefertigten Studien ist diese Strecke relativ kostengünstig und hätte zudem einen hohen Auslastungsgrad. In der Diskussion wurde ein Betrag von 20 Millionen Mark genannt, den die Gemeinden Ismaning und Unterföhring aufbringen müssten. Diesen Betrag können die Gemeinden nach Meinung des Ismaninger Bürgermeisters "schultern".
20. März 2001erste Ergebnisse der Machbarkeitsstudie:
Der MVV hat in einer Pressemitteilung die ersten Ergebnisse der Machbarkeitsstudie vorgestellt. Die komplette Pressemitteilung ist im Internet unter http://www.stadtbahn-muenchen.de/untersuchungen/machbarkeit-2001/pe-mvv-16.03.2001.html zu finden.
8. März 2001Sonderpreis "Umwelttechnik Bayern" für Stadtbahn-Facharbeit bei "Jugend forscht":
Für seine Facharbeit über eine tangentiale Stadtbahn (siehe Facharbeitspräsentation vom 18.01.2001) erhielt Stefan Baumgartner beim "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb den Sonderpreis "Umwelttechnik Bayern" vom Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen.
5. März 2001Dokumentation zu den Stadtbahnfahrten im Juli 2001:
Eine Dokumentation zu den Stadtbahnfahrten im Juli 2001 in München und dem Oberland ist jetzt erschienen. Die Dokumentation gibt es kostenlos im Internet unter http://www.stadtbahn-muenchen.de/fahrt-2000/.
27. Februar 2001Stadtbahn für Eichenau?:
Letzte Woche wurde eine grobe Abschätzung der Fahrgastpotentiale einer Stadtbahnstrecke Germering - Eichenau - Olching im Eichenauer Gemeinderat vorgestellt. Für diese Studie hat der Auftragnehmer, Intraplan Consult, keine neuen Daten erhoben. Verglichen wurden lediglich als Alternative die Strecke von Germering nach Gröbenzell, die auch in der Machbarkeitsstudie im Rahmen von Mobinet enthalten ist, mit der Strecke von Germering nach Olching. Nicht verglichen wurden beide Strecken zusammen bzw. eine Strecke nach Bruck wie vom Landkreis gefordert. Nicht enthalten in der Studie waren zudem die Fahrgastzahlen, die das heutige Busangebot hochgerechnet auf das Zieljahr laut der Datenbank ergeben, so daß die Aussagekraft der Studie eher gering ist. Zudem sind sachliche Fehler wie eine falsche Umsteigezeit bei der S-Bahn in Pasing enthalten. Dies wurde auch so in der Gemeinderatssitzung in Eichenau kritisiert.
18. Februar 2001Stadtbahn am 20. Februar Thema beim Regionalen Planungsverband:
Am Dienstag, dem 20. Februar 2001 informiert MVV-Geschäftsführer Alexander Freitag beim Regionalen Planungsverbandes über den aktuellen Sachstand der Machbarkeitsstudie. Die Sitzung beginnt um 14.00 Uhr im Landratsamt Dachau.
5. Februar 2001Website überarbeitet:
Die Stadtbahn-Webseiten wurden etwas überarbeitet. Neu ist eine Seite, die etwas Hintergrundinformationen zu den Streckenbeschreibungen enthält sowie eine Seite zur aktuell laufenden Machbarkeitsstudie. Zudem wurden ein paar Kleinigkeiten geändert und (unseres Erachtens natürlich) schöner dargestellt.
8. Januar 2001Facharbeitspräsentation zur Stadtbahnstrecke Würmtal - Germering am 18.01.2001 ab 19:30 Uhr in Germering:
Am 18.01.2001 präsentiert der Eichenauer Gymnasiast Stefan Baumgartner in einem Vortrag die Ergebnisse seiner Facharbeit "Verkehrsplanung im Verdichtungsraum München - tangentiale Stadtbahn als Lösung für Verkehrsprobleme". Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Rathaus Germering (Rathausplatz 1, VI. Stock).
8. Dezember 2000Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben:
Die Machbarkeitsstudie wurde vergeben. Im Februar 2001 sollen die ersten Ergebnisse präsentiert werden. Im Rahmen der Machbarkeitsstudie sollen unter anderem die bauliche Umsetzung, die städtebauliche Integration und die technische Realisierung untersucht und die entstehenden Kosten dargestellt werden.
4. Dezember 2000Stadtbahn am 5. Dezember im Stadtrat Germering:
Am 5. Dezember 2000 behandelt der Germeringer Stadtrat das Thema "Stadtbahn". Die öffentliche Sitzung beginnt um 19.00 Uhr.
23. November 2000Umwelt- und Planungsausschuß Landkreis Fürstenfeldbruck fördert Stadtbahn:
Der Umwelt- und Planungsausschuß des Landkreises Fürstenfeldbruck hat in seiner Sitzung am 23. November beschlossen, die Machbarkeitsstudie mit maximal 25.000 Mark zu unterstützen. Bedingung für diese Förderung ist aber, daß die Vorschläge des Kreisrats Dobner (siehe Meldung vom 2. November) und die Vorschläge von PRO BAHN im Landkreis Fürstenfeldbruck (siehe Strecke Fürstenfeldbruck - Olching - Allach und Strecke Fürstenfeldbruck - Puchheim) mituntersucht werden.
20. November 2000Stadtbahn am 23. November im Umwelt- und Planungsausschuß Landkreis Fürstenfeldbruck:
In seiner Sitzung am 23. November 2000 behandelt der Umwelt- und Planungsausschuß des Landkreises Fürstenfeldbruck das Thema Stadtbahn. Die Sitzung beginnt um 15.00 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Fürstenfeldbruck; als Punkte zwei und drei auf der Tagesordnung werden Machbarkeitsstudie und der Antrag des ÖDP-Kreisrates Dobner zur Strecke Dachau - Fürstenfeldbruck behandelt.
15. November 2000Vaterstetten will an Stadtbahn angebunden werden:
Der Vaterstettener Gemeinderat hat am 9. November beschlossen, daß die Gemeinde in die Stadtbahnstudie beim MVV einbezogen werden soll.
2. November 2000ÖPD-Kreisrat aus Olching fordert Strecke Fürstenfeldbruck - Dachau:
ÖPD-Kreisrat Dobner aus Olching fordert in einem Antrag an den Landkreis, daß die Strecke Dachau - Olching - Emmering - Fürstenfeldbruck in die Machbarkeitsuntersuchung aufgenommen wird. Nach Ansicht des Kreisrates würde diese Strecke einen sehr hohen Entlastungseffekt haben.
2. November 2000SPD-Unterbezirk Dachau fordert Stadtbahn:
Der SPD-Unterbezirk Dachau hat auf einem Parteitag eine Stadtbahn gefordert. Zusätzlich zu der bereits in Planung befindlichen Strecke sollen auch Strecken Richtung Fürstenfeldbruck und Oberschleißheim untersucht werden.
28. Oktober 2000Karlsfeld unterstützt Stadtbahnstudie:
Am Donnerstag, dem 26. Oktober war Herr Arz vom Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München Gast im Gemeinderat Karlsfeld und hat Fragen zum Projekt beantwortet. Anschließend beschloß der Gemeinderat, die Stadtbahnstudie mit 5.000 Mark zu unterstützen.
22. Oktober 2000Stadtbahn München in der Railway Gazette:
In der Oktober 2000-Ausgabe der Railway Gazette ist ein Artikel zum Stadtbahnsystem für München erschienen. Eine Kurzfassung des Artikels steht im Web unter http://194.203.155.36/2000/00X-lrt.asp#x3.
20. Oktober 2000Gräfelfing unterstützt Machbarkeitsstudie:
Der Umweltausschuß der Gemeinde Gräfelfing hat beschlossen, die Machbarkeitsstudie mit 20.000 Mark zu unterstützen. Wert hat die Gemeinde darauf gelegt, daß die Strecken Großhadern - Gräfelfing - Freiham und Fürstenried - Neuried - Planegg - Germering keine Konkurrenten sind, sondern gegenseitige Ergänzungen.
18. Oktober 2000Stadtbahn-Arbeitskreis auf den Horber Schienen-Tagen:
Auf den diesjährigen Horber Schienen-Tagen gibt es am Freitag, dem 24. November 2000 einen Arbeitskreis zum Thema Stadtbahn. Den einführenden Vortrag wird Dieter Ludwig aus Karlsruhe (Albtalbahn, Karlsruher Verkehrsbetriebe, ...) halten. Mehr dazu auf unter http://www.pro-bahn.de/hst/.
17. Oktober 2000Unterföhring beteiligt sich an Machbarkeitsstudie:
Der Unterföhringer Gemeinderat hat am 12. Oktober entschieden, sich an den Kosten einer Machbarkeitsstudie zu beteiligen.
11. Oktober 2000Unterföhring entscheidet am 12. Oktober über Kostenbeteiligung:
Die Gemeinde Unterföhring entscheidet am 12. Oktober, ob sie sich an den Kosten einer Machbarkeitsstudie beteiligt. Kostenbeteiligungen zu dieser Studie haben unter anderem schon Germering, Puchheim und Planegg zugesagt.
11. Oktober 2000Kirchheim befürwortet Stadtbahn:
Der Kirchheimer Gemeinderat hat im Rahmen einer Stellungnahme zur Fortschreibung des Münchner Verkehrsentwicklungsplans das System Stadtbahn "grundsätzlich befürwortet".
7. Oktober 2000Strecke Olching - Eichenau - Germering wird untersucht:
Bisher wurde laut einem Schreiben des MVVs keine Trasse über Eichenau bewertet. Dies soll jetzt nachgeholt werden, zu diesem Zweck soll eine Strecke von Olching nach Germering bewertet werden. Mehr Informationen dazu hier, sobald diese vorliegen.
26. September 2000Eichenau will nicht abgehängt werden:
Der Eichenauer Gemeinderat hat seinen Wunsch bekräftigt, an der geplanten Stadtbahnstudie beteiligt zu werden. Dabei möchte die Gemeinde gemeinsam unter anderem mit den Nachbargemeinden in die Studie aufgenommen werden. Zu diesem Zweck stellte der Gemeinderat, wie vom Bau-, Planungs- und Umweltschutzausschuß empfohlen, 30.000 Mark zur Verfügung.
Ende September 2000Germering beteiligt sich an Stadtbahnstudie:
Der Umwelt-, Planungs- und Bauausschuß der Stadt Germering hat den Beschluß von Juni 1998 bekräftigt, laut dem sich Germering mit 20.000 Mark an einer Stadtbahnstudie beteiligt.
22. September 2000Eichenau will an Stadtbahn beteiligt werden:
Die Gemeinde Eichenau will an der Stadtbahnstudie beteiligt werden. Der Bau-, Planungs- und Umweltschutzausschuß hat daher einhellig seine Unzufriedenheit mit einem negativen Vorgutachten erklärt und dem Gemeinderat empfohlen, für die Beteiligung an einer Studie 30.000 Mark zur Verfügung zu stellen.
6. September 2000Puchheim beteiligt sich an Stadtbahnstudie:
Puchheim beteiligt sich vorläufig mit 10.000 Mark an weiteren Untersuchungen. Über die endgültige Finanzierung beschließt der Gemeinderat, wenn genauere Informationen vorliegen. Weitere Informationen im Internet unter http://www.puchheim.de/Rathaus-Verw_/Verwaltung/Aktuell/2000-178.htm.
29. August 2000Planegg beteiligt sich an Stadtbahnstudie:
Planegg beabsichtigt, eine Machbarkeitsstudie zur Stadtbahn mitzufinanzieren. Für die Gemeinde ist dabei die Situation im Ortsteil Martinsried vordringlich. Dort wird über eine Anbindung der Hochschul- und Forschungsstandorte mit einer Stadtbahn diskutiert.
10. August 2000Stadtbahn für Ismaning:
Im Rahmen der Diskussion über den Münchner Verkehrsentwicklungsplan (VEP) begrüßte der Gemeinderat Ismaning die Stadtbahn. Gleichzeitig wird eine Haltestelle in Ismaning gefordert.
28. Juli 2000Stadtbahn auch nach Eichenau:
Verkehrsreferent Günther Klebermaß bittet im Namen des Agenda21-Arbeitskreises Verkehr Bürgermeister Jung um einen Zwischenbericht sowie um ein größeres Engagement der Gemeinde.
8. Juli 2000Saarbrücker Stadtbahnwagen in München:
PRO BAHN organisiert eine Demonstrationsfahrt des Saarbrücker Stadtbahnwagens um München. Als Ergebnis der Fahrt wird die Diskussion in der Öffentlichkeit angefacht; in der Zeitung stehen unter anderem die bekannten Forderungen für das Würmtal sowie Forderungen für den Bereich Aschheim.
6. Juni 2000Olching läßt sich nicht von Stadtbahn abhängen:
Die Mitglieder des Olchinger Gemeinderats-Ausschusses für Planung, Umwelt und Wirtschaft sprechen sich eindringlich für einen Anschluß an die Stadtbahn aus.
April 2000Stadtbahn nach Aschheim sinnvoll:
Der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum, der MVV und das Büro TransVer haben im Auftrag der Gemeinde Aschheim und der Stadt München eine Stadtbahn untersucht. Wesentliches Ergebnis ist, daß die untersuchten Strecken wirtschaftlich lohnend sind; der durchschnittliche Platzausnutzungsgrad von 65% entspricht genau den Empfehlungen des VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen). Zudem entlastet eine Stadtbahn aufgrund der besseren Flächenerschließung die Straßen sogar mehr als die mituntersuchte U-Bahn.
Frühjahr 2000Verkehrsentwicklungsplan der Stadt München:
Veröffentlichung des Vorentwurfes zum Verkehrsentwicklungsplan, der auch Aussagen zur Stadtbahn macht
Mai 1999Perspektive 2010:
Veröffentlichung der Broschüre "Perspektive 2010 - Münchner Stadtverkehr mit Zukunft", einem Diskussionsbeitrag zur Fortschreibung des Münchner Verkehrsentwicklungsplans
April 1998Stadtbahn nach Dachau sinnvoll:
Als erste Stadtbahnstrecke wurde die Strecke vom Münchner Norden nach Dachau auf technische und wirtschaftliche Machbarkeit untersucht. Die Strecke hat äußerst positiv abgeschnitt, es sind Fahrgastzuwächse von mehr als 2 Millionen Fahrgästen pro Jahr zu erwarten.
November 1997Stadtbahn-Broschüre veröffentlicht:
Veröffentlichung der Broschüre "Stadtbahn - Ein ergänzendes Verkehrssystem für München und sein Umland"
Juni 1996Karlsruher Stadtbahnwagen in München:
PRO BAHN organisiert eine Rundfahrt des Karlsruher Stadtbahnwagens um München.
1995Exkursion des Planungsverbandes Äußerer Wirtschaftsraum München nach Karlsruhe
April 1992Umweltverträglichkeitsprüfung Verkehrsnetz Würmtal:
Der Planungsverband Äußere Wirtschaftsraum München veröffentlich die Umweltverträglichkeitsprüfung für das Verkehrsnetz Würmtal. In der Folge erste Forderungen nach Stadtbahnen

Fehlt etwas? Dann schreiben Sie uns bitte eine Mail.



Stadtbahn - Warum?    Stadtbahn anderswo    Dokumente    Untersuchungen    Finanzierung

Home    Aktuelles    Streckenübersicht    Informationen zu PRO BAHN anfordern